LPG / CNG / Autogas Additive

Fahrzeuge, die mit LPG oder CNG betrieben werden, stoßen weniger Schadstoffe als Autos aus, die mit Benzin oder Diesel fahren. Die Motoren von gasbetriebenen Fahrzeugen sind jedoch ursprünglich auf Benzin ausgelegt. Allerdings verbrennt LPG bei viel höheren Temperaturen und hat keine Schmier- und/oder Kühleigenschaften wie Benzin. Hierdurch droht „Austrocknung“ und folglich übermäßiger Verschleiß von Teilen wie Zylindern und Kraftstoffleitungen, insbesondere von Ventilen und Ventilsitzen. 
 
Dieser Verschleiß wiederum kann Fehlfunktionen und Motorschäden verursachen, die kostspielige Reparaturen erfordern. Moderne Motoren werden immer kleiner, während sich gleichzeitig ihre Leistung erhöht. Dies führt zu einer deutlich höheren mechanischen Belastung der Komponenten im Motor. Hier hilft JLM unerwünschte Kosten zu vermeiden: JLM bietet eine breite Palette von erschwinglichen und nachhaltigen Produkten wie das Ventilschutzadditiv, um die Lebensdauer des Motors deutlich zu verlängern. Das Ventilschutzadditiv reinigt, kühlt und schmiert die Teile. Gleichzeitig bildet es darauf eine Schutzschicht. Dadurch wird der Verschleiß auf ein Minimum reduziert.    
 
JLM kann mittlerweile auf mehr als 40 Jahre Erfahrung mit LPG- und LPG-Produkten verweisen und arbeitet mit den besten Herstellern zusammen, um hochwertigste Produkte zu liefern. Um die Qualität der JLM-Produkte nachzuweisen, hat JLM einen Praxis- und Prüfstandsversuch an deutschen Universitäten in Auftrag gegeben - ein voller Erfolg. JLM hat auch in Labortests investiert: Laut TÜV Rheinland ist die Wirksamkeit der JLM-Produkte deutlich nachweisbar. 
 
Sehen Sie sich dazu hier unser detailliertes Animationsvideo an.  
 
Fragen zu JLM LPG-Produkten? Dann sollten Sie uns am besten gleich kontaktieren! 

Additive für LPG / CNG / Autogas